Mittwoch, 4. Mai 2011

Nur 75% Frauenanteil!

Auf der Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen (GJN) am vergangenen Wochenende (15.-17.04.) in Braunschweig wurde der Landesvorstand des Verbandes neu gewählt ... Damit liegt der Frauenanteil bei 75%. "Unser jahrelanges Engagement zur Stärkung von Frauen, auch innerhalb unseres Verbandes, zeigt Erfolg!", sagt Lara Jil Dreyer. "Trotzdem sehen wir immer noch einige Defizite in der Partizipation von Frauen in unserem Landesverband. Dem wollen wir zum Beispiel mit unserem neu gewählten Frauen- und Genderteam entgegenwirken ... "

Solange der Frauenanteil unter 180% liegt, werden wohl immer und überall gefühlte Defizite in der Partizipation von Frauen zu beklagen sein. Was der DDR ihre Arbeiter und Bauern waren, sind den GrünInnen und Grünen ihre FrauInnen und Frauen.
Bleibt zu hoffen, dass der Feminismus ein ähnlich friedvolles Ende nehmen wird wie einst die DDR, vielleicht mit ein paar Jahren Knast für die Haupttäterinnen mit anschließender Ausreise in feministische Paradiese im Norden.

Nur zur Erinnerung ein Auszug aus dem Grundgesetz: "Niemand darf wegen seines Geschlechtes ... benachteiligt oder bevorzugt werden." Schade, dass dieser Artikel nicht für Männer gilt - aber derlei kennen wir ja bereits von der Wehrpflicht.

Kommentare:

  1. Aber wie soll denn der Frauenanteil auf 180% steigen? Das geht doch gar nicht!

    Guckt mal, wie doof diese Feminismuskritiker sind.

    AntwortenLöschen
  2. Selber doof, mit deiner patriarchalischen Logik, merkst du gar nicht, wie du dich den herrschenden Denkformen unterwirfst, die letztendlich nur die Frauen daran hindern sollen, die 100%-Marke zu überschreiten. Weil es nicht ginge, wird immer wieder behauptet, und Frauen glauben das. Und in den Hinterzimmern der Vorstände der großen deutschen unternehmen haben Männer bereits heimlich Quoten von 200% oder manchmal sogar 300%!!! Da muss noch viel in Frauenförderung und vor allem geschlechtersensible Bildung investiert werden.

    AntwortenLöschen