Montag, 22. November 2010

Glückwunsch an die Jungs!

'Die Bundesregierung will die Wehrpflicht zum 1. Juli 2011 aussetzen. Dieser Termin sei "verantwortbar und richtig", sagte CSU-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg.' (n-tv)

Endlich haben die diskriminierenden Zwangsdienste für Männer ein Ende, zumindest vorläufig. Anders als junge Frauen sollen junge Männer jedoch weiterhin erfasst werden, um sie vielleicht künftig wieder als Sklaven in Krieg und Krankenhaus mißbrauchen zu können.
Mit dem Aussetzen der Wehrpflicht dürfte jetzt auch die berufliche Benachteiligung für Männer ein Ende finden, denn Arbeitgeber erwarteten stets abgeleistete Dienste - und durften danach, anders als nach Schwangerschaften bei den Damen, auch fragen.

Aber insgesamt:
Ein tolle Nachricht, Glückwunsch an die Jungs, ich freue mich von Herzen für Euch!

Wir dürfen nun gespannt erwarten, wie sich unsere frauenbewegten Damen aus der neuen Regelung eine 'Frauenbenachteiligung' zimmern werden - schließlich verlieren sie nicht nur das jahrzehntealte Privileg, früher mit Berufsausbildung und Studium beginnen zu können, sondern sie verlieren als Hauptnutzerinnen auch die billigen Zivis im Altersheim.

1 Kommentar:

  1. ..."sondern sie verlieren als Hauptnutzerinnen auch die billigen Zivis im Altersheim."

    lol....stimmt! So hatte ich es noch gar nicht betrachtet.

    AntwortenLöschen