Mittwoch, 23. Juni 2010

Die weibliche Überlegenheit ist eine Mär

'Eine neue Untersuchung widerlegt gängige Vorurteile: Beim Multitasking sind alle gleich schlecht – egal ob Mann, Frau, jung oder alt ... Der Studie zufolge stimmt es auch nicht, dass Frauen besser als Männer mehrere Aufgaben gleichzeitig handhaben können ...' (Welt)

Nun wird niemand ernsthaft behaupten wollen, dass eine Studie mit derart wenigen Teilnehmern viel beweisen kann - allerdings dürfte der Erfinder des Märchens der angeblich reichlich vorhandenen weiblichen Multitaskingfähigkeit damals nicht mehr vorzuweisen gehabt haben als blühende Fantasie. Immerhin haben wurde diese Story von weiblicher Überlegenheit von den Damen nur allzu gern geglaubt und es dürfte schwer werden, ihnen den Quatsch wieder auszureden - wie viele Studien man auch anführen mag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen