Mittwoch, 7. April 2010

Frauen sind die besseren Säufer

'Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen warnt in ihrem neuen Jahrbuch vor allem vor Gewaltausbrüchen unter Alkohol ... Die Deutschen trinken zu viel. Umgerechnet 9,9 Liter reinen Alkohol nahm jeder Bundesbürger im Jahr 2008 durchschnittlich zu sich ...' (n-tv)

Das ist natürlich nicht so erfreulich. Erfreulich hingegen für die DHS, dass es schlechte und gute Säufer gibt. Wer sind wohl die schlechten?

' ... In dem Zeitraum von 22 Uhr bis 6Uhr morgens passierten die Hälfte aller Gewalthandlungen unter dem Einfluss von Alkohol. Frauen würden unter Alkoholeinfluss selten gewalttätig. Sie tränken, um mit Gewaltsituationen klarzukommen ...'

Frauen als Opfer - das nenne ich innovativ und originell! Männer saufen also, um ihre Gewalttätigkeit besser herauslassen zu können, Frauen dagegen saufen, um diese männlichen Gewalttätigkeiten besser ertragen zu können. Hach, das ist schön, eine Welt wie im Märchen, gut und böse sauber aufgeteilt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen