Mittwoch, 24. Februar 2010

"Kein Zutritt für Männer"

'"Kein Zutritt für Männer" heißt es künftig in einzelnen Waschräumen in den Flugzeugen von All Nippon Airways (ANA). Die japanische Fluggesellschaft reserviert vom 1. März an auf ihren Lang- und Mittelstreckenflügen eine Bordtoilette ausschließlich für Frauen. Wie das ANA-Büro in Frankfurt mitteilt, soll damit den Wünschen vieler Passagiere entsprochen werden ...' (n-tv)

Aber - warum denn auf halbem Wege stehen bleiben? Sollten nicht auch bestimmte Sitzreihen oder Abteile für Männer gesperrt werden? Derlei liesse sich auch auf Busse und Bahnen ausweiten. Krankenhäuser, Postgebäude, Rathäuser, Banken könnten ebenfalls 'nur für Frauen' eingerichtet werden, es gab da bis vor kurzem ein höchst erfolgreiches Vorbildprojekt in Südafrika.
Gut wären bestimmt auch öffentliche Parks oder Strände nur für Frauen, letztere gibt es bereits in Italien als 'eine Zuflucht für Touristinnen, die sich von Männerblicken verfolgt fühlen.' (Spiegel) Die Rettungsschwimmer allerdings sind, natürlich, Männer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen