Freitag, 14. August 2009

Wie der Feminismus den Sex erledigt hat

'..."Verhandlungsmoral" ist ein Ergebnis des Feminismus, und eigentlich könnten sich die Frauen stolz auf die Schulter klopfen über den Erfolg – doch die Nebenwirkungen sind offensichtlich. "Alles auszuhandeln hat tatsächlich bei allen Verdiensten auch problematische Nebenfolgen gezeigt. Sex wird zu einem zivilisierten, gezähmten, aber auch langweiligen Akt", erklärt der Wissenschaftler. Statt Habenwollen, Verlangen, stürmischem Besitzergreifen oder lustvollem Unterwerfen gibt es Verständnis und Harmonie ...' - aus der Welt.

Wer den Löwen in einen Käfig steckt und kastriert, bekommt den gewünschten Schmusekater. Wer sich in einen Käfig stecken und kastrieren läßt, wird zum artigen Schmusekater.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen